Chronik

Chronik der Sektion Tischtennis

Entstehungsgeschichte und Meisterschaft

Die Sektion Tischtennis der Sportunion St. Andrä-Wördern entstand bereits 1952 bei der Gründung der Union in unserer Gemeinde. 1966 trat die Tischtennissektion dem NÖTTV bei und seit diesem Zeitpunkt nimmt sie auch am Meisterschaftsbetrieb teil. Den Beginn machte eine Herrenmannschaft in der 3. Klasse, aber mit der Zeit stieg das Interesse und so konnten nach und nach mehr Mannschaften aufgestellt werden. Nach einer kleinen Stagnation Ende der neunziger Jahre, in denen nur mit zwei Herren- und Seniorenmannschaften gespielt wurde, geht es seit 2002 wieder kontinuierlich bergauf. Mit der Wiederaufnahme der Nachwuchsarbeit im Herbst 2004 wurde ein Schritt getan, der zukünftig auch wieder junge Spieler an die Spitze des Vereins bringen und vor allem auch Mannschaften in der Nachwuchsmeisterschaft etablieren soll.

Nachwuchsarbeit – neu

Animiert durch die erste Teilnahme am Ferienspiel 2003 fand sich eine kleine Gruppe Jugendlicher, die mit dem Tischtennisspielen begann. Nachdem sich im Verein kein ausgebildeter Trainer fand, wurde im Frühjahr 2005 mit Markus Geineder (Langenzersdorf) ein engagierter und für unsere Verhältnisse perfekter Nachwuchstrainer gefunden. Aus den anfänglichen zwei Wochenstunden wurden nach einem Jahr bereits vier Wochenstunden spezielles Nachwuchstraining. Seit 2005 findet nun zusätzlich zur Beteiligung am Ferienspiel jährlich zu Schulbeginn ein “Schnuppern” für alle Kinder der Volksschule und der Privatschule KreaMont statt.

Breitensport

Neben einer kleinen, von der Familie Umgeher organisierten Hobbyrunde, die einmal pro Monat im Vereinshaus spielt, begann sich im Herbst 2005 eine weitere Hobbygruppe zu formieren. Aus dieser Gruppe, die noch ständig im Wachsen ist, gehen auch immer wieder Meisterschaftsspieler für die unteren Klassen hervor. Initiert durch die Hobbyspieler konnte ein zusätzlicher Trainingstag etabliert werden, der nun allen nützt.
Alljährlich wird auch eine Ortsmeisterschaft veranstaltet, bei der es auch Hobby-, Damen- und Nachwuchsbewerbe gibt.

Spielmöglichkeiten

Unser Hauptspiellokal ist die Volksschule St. Andrä-Wördern, in der wir Platz für bis zu 9 Tische haben. Daneben gibt es noch einen Spielraum im Vereinshaus der Union St. Andrä-Wördern, in dem die Möglichkeit besteht auf zwei Tischen zu spielen (genützt von Hobbyspielern und in der Ferienzeit). Beide Lokale sind beim NÖTTV für Meisterschaftsbewerbe zugelassen.

Sektionsleiter

  • 1952-1956: Karl Ortelt
  • 1956-1977: Ferdinand Frieberger
  • 1977-1980: Wolfgang Heilinger
  • 1980-2007: Wolfgang Limberger
  • 2007-2017: Dieter Baurecht
  • seit 2017: Daniel Mayer

Einzeltitel und Platzierungen

  • 1953: Maria Gebhart-Weixelbraun – Union-Landesmeisterin im Damen Einzel
  • 1967: Josef Schwarz – Union-Landesmeister im Herren Einzel
  • 1968: Elfriede Schwarz – Union-Landesmeisterin im Damen Einzel
  • 1969: Elfriede Schwarz – Union-Landesmeisterin im Damen Einzel
  • 1969: Josef Schwarz – Union-Landesmeister im Herren Einzel
  • 1970: Elfriede Schwarz – Union-Landesmeisterin im Damen Einzel
  • 1998: Franz Heiligenbrunner – Österreichischer Seniorenmeister im B-Bewerb
  • 2007: Felix Hülmbauer – NÖTTV-Landesmeisterschaften, Silber im U11-Doppel (gem. mit Stefanie Kufmüller, Siendorf)
  • 2007: 4xGold, 2xSilber, 11xBronze bei der UNION TT Landesmeisterschaft
  • 2008: Fabian Hennrich – NÖTTV-Landesmeisterschaften, Bronze U15-Doppel (gem. mit Florian Hofmann, SVS)
  • 2008: Felix Hülmbauer – NÖTTV-Landesmeisterschaften, Bronze U11
  • 2008: Felix Hülmbauer – NÖTTV-Landesmeisterschaften, Silber U11-Doppel (gem. mit Michael Zellhofer, Wolfpassing)
  • 2008: Stephan Demmer – NÖTTV-Landesmeisterschaften, Bronze U11-Doppel (gem. mit Andreas Zeilerbauer, Neulengbach)
  • 2009: Stephan Demmer – NÖTTV-Landesmeisterschaften, Landesmeister U11-Doppel (gem. mit Andreas Zeilerbauer, Neulengbach)
  • 2009: Stephan Demmer – NÖTTV-Landesmeisterschaften, Landesmeister U11
  • 2010: Felix Hülmbauer – NÖTTV-Landesmeisterschaften, Bronze U13
  • 2010: Felix Hülmbauer – NÖTTV-Landesmeisterschaften, Silber U13-Doppel (gem. mit Benjamin Guggenberger, Ziersdorf)
  • 2010: Robert Hülmbauer – NÖTTV-Landesmeisterschaften, Bronze Senioren über 50
  • 2010: Alfred Musil – NÖTTV-Landesmeisterschaften, Bronze Doppel bis 1800 Punkte (gem. mit Wolfgang Baumgartner, WEIG)
  • 2010: Felix Hülmbauer – NÖTTV-Landesmeisterschaften, Bronze Bewerb bis 1050 Punkte
  • 2011: Johannes Pereira – Österreichische Meisterschaften der Senioren, Bronze Herren Einzel 70+
  • 2012: Felix Hülmbauer – NÖTTV-Landesmeisterschaften, Silber U15-Einzel
  • 2012: Felix Hülmbauer – NÖTTV-Landesmeisterschaften, Bronze U15-Doppel (gem. mit Michael Zellhofer, Wolfpassing)
  • 2013: Emily Lippe – NÖTTV-Landesmeisterschaften, Bronze U11 weiblich-Einzel
  • 2013: Felix Hülmbauer – NÖTTV-Landesmeisterschaften, Bronze 1550 Punkte
  • 2013: Felix Hülmbauer – NÖTTV-Landesmeisterschaften, Silber U18-Doppel (gem. mit Andreas Hammerschmid, Tulln)
  • 2013: Johannes Pereira – NÖTTV-Landesmeisterschaften, Gold Senioren 70+

Mannschaftstitel

1971/1972

  • 3. Klasse Mitte – Meister

1979/1980

  • Schüler Mitte B – Meister

1987/1988

  • 2. Klasse Mitte – Meister

1990/1991

  • 1. Klasse Mitte – Meister

1992

  • Senioren 2 (50 Jahre) – Meister

1993

  • Senioren 2 (50 Jahre) – Meister

1994

  • Senioren 2 (50 Jahre) – Meister

1995

  • Senioren 2 (50 Jahre) – Meister

1995/1996

  • 2. Klasse Mitte – Meister

1998

  • Senioren 2 (50 Jahre) – Meister

1999

  • Senioren 2 (50 Jahre) – Meister

2005/06

  • Unterstufen Klasse (U13) männlich Nord/Mitte – Vizemeister: Daniel Mayer, Maximilian Bischof, Christian Wimmer

2007/08

  • U15 (Schüler) Klasse männlich Mitte – Meister: Daniel Mayer, Georg Stark, Felix Hülmbauer

2008/09

  • U11 (Mini) Gruppe B – Meister: Felix Hülmbauer, Stephan Demmer, Tristan Hennrich (Urkunde, PDF).
  • 2008/09: U13 (Unterstufe) männlich Ost – Meister: Felix Hülmbauer, Fabian Hennrich (Urkunde, PDF).
  • 2008/09: 3. Klasse Mitte – Meister: Alfred Musil, Karl Limberger, Johannes Kraft sen. (Urkunde, PDF).

2009/10

  • U11 Nord B – 1. Platz: Stephan Demmer und Andreas Zeilerbauer (SP mit Neulengbach)
  • U11 Liga – Meister: Stephan Demmer und Andreas Zeilerbauer (SP mit Neulengbach)
  • U13 männlich Nord/Mitte/Ost – Meister: Felix Hülmbauer und Tristan Hennrich
  • U15 Mitte B – 1. Platz: Fabian Hennrich, Felix Hülmbauer
  • U15 1. Klasse männlich Mitte/Ost – Meister: Fabian Hennrich und Felix Hülmbauer
  • U18 männlich Mitte A – 1. Platz: Daniel Mayer und Fabian Hennrich
  • 3. Klasse Mitte – Meister: Johannes Pereira, Harald Kirowitz, Gerald Lagler

2010/11

  • Senioren 60+ 1. Klasse – Meister: Franz Heiligenbrunner, Wolfgang Limberger
  • 4. Klasse Mitte A – Meister: Gerald Lagler, Erich Schönhofer, Peter Novak, Wolfgang Limberger, Eduard Katzinger
  • 4. Klasse Mitte B – Meister: Felix Hülmbauer, Dieter Baurecht, Florian Demmer, Peter Schneider, Stephan Demmer, Heinz Taborsky, Alexander Stöckl
  • U15 1. Klasse Mitte – Meister: Felix Hülmbauer, Florian Demmer, Julian Knauer, Markus Scharinger
  • ÖM U13 – Bundesländerbewerb Silber: NÖTTV mit Felix Hülmbauer (St. Andrä-Wördern), Sebastian Rosner (Langenlois), Benjamin Guggenberger (Ziersdorf), Alexander Rauscher (Langenlois)

2011/12

  • U15 Liga – Vizemeister: Felix Hülmbauer, Martin Steingassner (Mistelbach)
  • NÖTTV Donic Cup bis 4000 Punkte – Silber: Daniel Mayer, Harry Kirowitz, Dieter Baurecht
  • U15 1. Klasse Mitte – Meister: Jakob Murhammer, Alexander Stöckl

2012/13

  • Unterliga Mitte – Meister: Bernhard Löwenstein, Felix Hülmbauer, Robert Hülmbauer, Daniel Mayer
  • NÖ DONIC Nachwuchs Cup bis 1.700 Punkte Ost – Meister: Jakob Murhammer, Lukas Pfeiffer

Comments are closed.